eXploregio.net

Angebote 

Jüdische Grenzerfahrungen zwischen Ost- und Westdeutschland

Kursnummer: 212-04074

Jüdische Grenzerfahrungen zwischen Ost- und Westdeutschland
Vortrag, Prof. Dr. Vladimir Shikhman

Jüdisches Selbstverständnis speist sich aus mindestens drei Quellen: der Stammeszugehörigkeit (archaischer Teil jüdischer Identität), der Religion Judentum (religiöser Teil jüdischer Identität) und der jüdischen Nation. Als Nation hat man den eigenen Staat Israel gegründet, in welchem alle jüdischen Mitbürger*innen unabhängig davon, wo sie jetzt leben oder leben werden, eine Heimstätte finden können. Zugespitzt ausgedrückt: Jüdisch zu sein bedeutet so viel wie Rheinländer, Katholik und Deutscher gleichzeitig zu sein. So weit, so gut, aber ist diese Sichtweise nicht zu einschränkend? Natürlich kann ein Jude auch Rheinländer oder Deutscher werden. Also haben wir es mit einer multiplen Identität zu tun, die im Spannungsfeld zwischen Stamm, Religion und Nation, aber auch Kultur, Sprache und Tradition auszuloten ist. Wie lässt sich die eigene Identität und die anderer besser verstehen? Wie entsteht das persönliche Selbstverständnis, wenn man ständig Grenzerfahrungen erlebt und das eigene Umfeld sich rasant ändert? Was bedeutet es, jüdischen Glaubens im modernen Deutschland zu sein?

 

Prof. Dr. Vladimir Shikhman ist Professor für Mathematik. Als Sohn russischer Aussiedler und einer jüdischen Mutter lebte er einige Jahre in Würselen bevor er 2016 an die TU Chemnitz berufen wurde. Er ist Zeitzeuge der rechtsextremen und antisemitischen Ausschreitungen im Jahre 2019 zu Chemnitz und des antisemitischen Grundrauschens in unserer Gesellschaft.

26. November 2021

Fr 19-20.30Uhr, kein Entgelt

VHS, Peterstraße 21-25, Raum 214

Anmeldung beim Kundenzentrum der VHS-Aachen oder über die Homepage www.vhs-aachen.de

Lernort: Volkshochschule Aachen , 52062 Aachen, Deutschland


ab 15 Jahre


26. November 2021 Fr 19-20.30Uhr


-


-

Zum Lernort

Zum Anfrageformular

Aktuelles

Endlich kann wieder ein Lernfest stattfinden! - Besucht unser Lernfest am Tag der Neugier im Forschungszentrum Jülich am 21.August 2022

Endlich kann wieder ein Lernfest stattfinden! - Besucht unser Lernfest am Tag der Neugier im Forschungszentrum Jülich am 21.August 2022

Endlich ist es wieder möglich - und wir freuen uns sehr, dass unser Lernfest 2022 diesmal am Tag der Neugier im Forschungszentrum Jülich stattfinden kann....

Die aktuelle Corona-Situation bedeutet für alle Lernorte weiterhin eine Herausforderung

Die aktuelle Corona-Situation bedeutet für alle Lernorte weiterhin eine Herausforderung

Liebe Schüler:innen, Lehrer:innen und Familien, wie auch Schule und Alltag sind nach einem kurzen Zeitraum, in dem wieder Angebote in Präsenz stattfinden...

Termine

Lernorte

Lernorte
Zur Übersicht aller Lernorte

Links

Hier geht es zu weiterführenden Links...