eXploregio.net

Über uns 

Unser Netzwerk stellt sich vor

Unser Selbstverständnis

eXploregio.net ist ein grenzüberschreitendes Netzwerk für außerschulische Lernorte mit den Schwerpunkten Natur, Kultur und Technik.

Jeder Mitgliedslernort besitzt langjährige didaktische Erfahrungen und verfügt über einen authentischen Lernort. Wirkliches Begreifen ergibt sich dabei durch eigenes Erleben und Experimentieren. Dadurch verlagert sich der Schwerpunkt von der reinen Wissensvermittlung hin zum erfahrungsbasierten Lernen, was mit einer hohen Motivation verbunden ist.
Die über das Einzugsgebiet verteilten Standorte sind in der Regel gut zu erreichen. Nicht an den Schulbetrieb gebundene Öffnungszeiten ermöglichen einen auf jede einzelne Gruppe abgestimmten Besuch.

Rückblick

eXploregio.net ist aus dem BMBF-Projekt „Lernen ohne Grenzen“ entstanden. In einem ersten Schritt haben sich sieben an dem Projekt beteiligte Partner zusammengefunden und formulierten Ende 2003 in der 1. Alsdorfer Erklärung als Arbeitsgrundlage die Förderung des außerschulischen Lernens.

Damals wurde als Ziel festgelegt, dass das „lebenslange Lernen“ zum Auf- und Ausbau des persönlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Wissens im Vordergrund stehen sollte. Die Angebote des Netzwerks richtet sich daher an Teilnehmende vom Vorschulalter bis zum Ende der beruflichen Laufbahn. Die Breite der Angebote ist durch das Zusammenarbeiten von großen und kleinen Institutionen aus den Bereichen Natur, Technik, Kultur und Geschichte sehr weit gefächert. Da die Partner in den drei Ländern der Euregio Maas-Rhein ansässig sind, hat das grenzüberschreitende Netzwerk ein zusätzliches Alleinstellungsmerkmal.

In der 2. Alsdorfer Erklärung vom Juni 2004, die gleichzeitig als Beginn der von der EuRegionale 2008 geförderten Qualifizierungsmaßnahmen gesehen werden kann, wurde das Selbstverständnis weiter ausgearbeitet.

Vereinsgründung

Um den Kooperationsverbund auch über den Förderzeitraum hinaus zu festigen, beschlossen inzwischen zwölf Netzwerkpartner im November 2005, eXploregio.net als Verein zu gründen. Im Mai 2006 erfolgte der endgültige Eintrag ins Vereinsregister.

Zweck des Vereins ist laut Satzung die Förderung von Bildung und Erziehung. Er verfolgt diese Ziele durch:

  • Bündelung, Abstimmung und Vernetzung der Angebote seiner Mitglieder,
  • die Einwerbung von Fördermitteln zur Unterstützung der Lehr- und Lernangebote seiner Mitglieder,
  • die Sensibilisierung aller relevanten Akteure im Bereich Bildung und Erziehung,
  • die Bekanntmachung der Angebote seiner Mitglieder.

Weiterentwicklung

Die Zahl der bei der Gründung beteiligten außerschulischen Lernorte ist inzwischen auf 30 angewachsen. Trotz der Unterschiede bei den Sprachen und den Schulsystemen wird ständig versucht, neue niederländische und belgische Partner zu gewinnen.

Im Rahmen der durch die Euregionale 2008 geförderten Qualifizierungsmaßnahmen konnte das exploregio.mobil als leuchtend gelbes, rollendes Experimentierlabor angeschafft werden, das vielfältige Experimentierthemen für Grundschulen anbietet und stetig erweitert wird. Seit einer LVR-Fördermaßnahme 2015 ist es nun auch barrierefrei und die Themen auch von inklusiven Gruppen nutzbar.

Durch eine mehrjährige Unterstützung durch das Bildungsbüro der Städteregion Aachen konnte ab 2011 ein wesentlicher Schritt in Richtung Professionalisierung der Netzwerksarbeit und Weiterentwicklung der Marke eXploregio.net getan werden.

Die Vereinssatzung als pdf: Vereinssatzung

Aktuelles

eXploregio.net beim Nachbarschaftsfest der Lebenshilfe

eXploregio.net beim Nachbarschaftsfest der Lebenshilfe

Beim Nachbarschaftsfest der Lebenshilfe Aachen am 28.4.2018 an der Adenauerallee war in diesem Jahr auch das eXploregio.mobil dabei. Direkt neben der großen...

Lernfest 2018- Save the date

Schon einmal vormerken: Am Sonntag 7.10.2018 findet wieder ein eXploregio.Lernfest statt, diesmal im Brückenkopfpark Jülich im Rahmen des Apfelfests

Termine

Samstag, 30. Juni

Young Urban Arts I

Samstag, 7. Juli

Youg Urban Arts II

Lernorte

Lernorte
Zur Übersicht aller Lernorte

Links

Hier geht es zu weiterführenden Links...