eXploregio.net

Lernorte 

Museum Zinkhütter Hof e.V.

Museum Zinkhütter Hof e.V.

Als Museum für Industrie-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Region Aachen zeigt der Zinkhütter Hof die Entwicklung einer der ältesten Industrieregionen in Mitteleuropa. Die ständige Sammlung widmet sich den Themen „Aachener Nadel”,  "Mobilität" und „Stolberger Gold”. Im Foyer sind zahlreiche Exponate aus der Zinkindustrie zu finden. Daneben werden in wechselnden Ausstellungen immer wieder andere Themen lebendig.

Das Forum animiert in der Geschichts- und Zukunftswerkstatt mit speziellen Projekten zum Mitmachen.

Ein einzigartiges Zeugnis der heimischen Industriegeschichte ist der Zinkhütter Hof selbst. Nur selten findet man ähnlich gut erhaltene Gebäudeensembles aus der Frühphase der Industrialisierung. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde der Zinkhütter Hof als Glashütte errichtet und seitdem mehrfach umgebaut. Zuletzt sind die Gebäude von der Firma „Stolberger Zink” als Schmiede, Lager und Werkstatt genutzt worden. Aus dieser Zeit stammt auch die heutige Bezeichnung Zinkhütter Hof.

Ursprünglich waren in dem Museumsgebäude die Glasschmelzöfen für die Flachglasproduktion untergebracht. Diese Glasschmelzöfen benötigen sehr große Räume, die man mit einer besonderen Spitz- bogenkonstruktion herstellte. Dieses Konstruktionsmerkmal gibt dem Museum heute seinen besonderen Charakter.

Im Forumsgebäude fertigte man damals die Tiegel, in denen das Glas gescholzen wurde. Nach einer zwischenzeitlichen Nutzung als Wohnraum sind dort heute die Museumswerkstätten untergebracht.

Kontakt

Museum Zinkhütter Hof e.V.
Cockerillstraße 90
52222 Stolberg
Deutschland

Telefon: +49 (0) 2402 90313-0
Telefax: +49 (0) 2402 90313-15
zinkhuetter-hof@museumstolberg.de
www.zinkhuetterhof.de

Ansprechpartnerin

Frau Alwine Schröder
Telefon: +49 (0) 2402 90313-10
alwine.schroeder@museumstolberg.de

Anfahrt

Museum Zinkhütter Hof e.V., 52222 Stolberg @ Google Maps

Angebote

Münzgießen

Beim Münzgießen wird im Sandgussverfahren eine eigene Messing-Münze hergestellt.
Gruppengröße: max. 20

Details / Anfrage


ab 9 Jahre


ab 10 Personen wird die Gruppe geteilt, Dauer für 1 Gruppe 2 Stunden, für 2 Gruppen 3,5 Stunden


7,00 Euro


-

Geschichtswerkstatt

In der Geschichtswerkstatt wird mit interaktiven Exponaten aus verschiedenen Perspektiven eine Reise in das Zeitalter der Industrialisierung unternommen.
Gruppengröße: Klassenstärke

Details / Anfrage


ab 13 Jahre


2 Stunden


3,50 Euro


-

Mittels Biparcours und hauseigenen Tablets erarbeiten sich die SuS in Kleingruppen die hiesige Entwicklung von der Speiche über das älteste Auto bis zum Streetscooter.
Gruppengröße: Klassenstärke

Details / Anfrage


ab 9 Jahre


2 Stunden


4,00 Euro


-

Kindergeburtstage im Museum

Ob Chaosspiel, Die drei ??? oder der EscapeRoom - für jede Altersklasse ist etwas dabei. Unser Team freut sich auf euch.
Gruppengröße: 8 bis 12

Details / Anfrage


8-15 Jahre


1,5 bis 2 Stunden


-


80,00 Euro

Zukunftswerkstatt

Die Zukunftswerkstatt ist ein interaktiver Parcours für Jungendliche zur Stärkenentdeckung. Integriert in den Lehrplan werden die SuS im Prozess der Berufswahl unterstützt.
Gruppengröße: Klassenstärke

Details / Anfrage


12-16 Jahre


2 Stunden


3,50 Euro


-


« alle Lernorte ansehen